War Angela Merkel “IM Erika”?

Gruppe FDP: Die Vergangenheit von Kanzlerin Merkel bewegt die Gemüter. “Angela Merkel – Das Chamäleon” hieß es im September 2009 auf der Readers Edition. Kurze Zeit später lautet der Titel “Chamäleon Merkels Genealogie” und bereits im Juni 2008 wird “Merkels Stasi-Umfeld” erklärt. Nun fragen sich die StudiVZler: “War Kanzlerin Angela

Gruppe FDP: Die Vergangenheit von Kanzlerin Merkel bewegt die Gemüter. “Angela Merkel – Das Chamäleon” hieß es im September 2009 auf der Readers Edition. Kurze Zeit später lautet der Titel “Chamäleon Merkels Genealogie” und bereits im Juni 2008 wird “Merkels Stasi-Umfeld” erklärt. Nun fragen sich die StudiVZler: “War Kanzlerin Angela Merkel Stasispitzel ‘IM Erika’?”

Am Anfang des Threads steht eine kleine Liste mit einschlägigen Links. Der Eröffner der Diskussionsrunde schreibt: “Es möge sich nun jeder seine eigene Meinung bilden…”

Aufgeführt sind unter anderem:

http://www.schweizmagazin.ch
http://www.spiegel.de
http://drchaos.eu
http://www.politik.de
http://de.indymedia.org

Die ersten Diskutanten lehnen solche Theorien jedoch ab. “Blödsinn” ist ein ums andere Mal zu lesen. Wenig später meint ein Nutzer: “Ja ne…wenn wir Brandenburg kritisieren, dann dürfen wir keine FDJ- Ex-Im als Kanzlerin wollen, das ist widersinnig. Natürlich liegts in diesem Fall so, dass Merkel sich dem auch gestellt hat, aber die generelle Debatte will ich nicht abwürgen…” Und Tage später fügt ein weiterer hinzu: “Ich denke, daß es falsch ist, diese Berichte einfach totzuschweigen. Entweder sie werden fundiert als hoax entlarvt, oder es gibt ein Problem. Wenn man eine Stasivergangenheit für wichtig hält, dann muß diese bei allen geklärt werden. Klar muß aber immer bleiben, daß man Stasivergangenheiten nicht durch eine Art Aufrechnung neutralisieren kann.” Hierauf wird jedoch entgegnet: “Es muß aber ein Unterschied sein zwischen von der Stasi überwacht und von ihr beim Betreten eines Hauses beobachtet und auf der anderen Seite Tätigkeit als IM oder auch hauptamtlicher Mitarbeiter sein. Wenn Frau Merkel sagt, sie ist nicht IM wie auch immer, dann glaub ich das. Klar ist natürlich, wenns dann doch rauskommt, muß sie zurücktreten. Aber bis zum Beweis des Gegenteils ist sie unschuldig. Dummerweise ist in Brandenburg wohl bewiesen, dass die Leute da nicht unschuldig sind. Also ist nichts mit Aufrechnen.”

Kommentare

Dieser Artikel hat 5 Kommentare.

  1. Die gründlichste Aufarbeitung aller Fakten hat Jürgen Meyer in http://www.politik.de gegeben. Die im Beitrag zitierten VZler haben seinen Bericht und offenbar auch die
    Beiträge aus der RE nicht einmal überflogen. Die Wiedergabe ihrer Meinungen ist daher wenig aussagekräftig.

  2. Wer heute sagt, das Merkel IM Erika ist, hat eine akute paranoide Schizophrenie. Das bei mir ein Psychiater festgestellt.

  3. Jetzt würde mir so manches klar werden…
    Ich halte es absolut für glaubhaft dass Sie es gewesen sein könnte.
    Unterstreichen tut es die Tatsache dass sie sich nicht der Diskussion stellt.
    Als Kanzerin müsste sie dem Volke gegenüber Rechenschaft ablegen.
    Solange sie das nicht tut halte ich sie für schuldig.