Geheimdienst im Koma

Als George Bush junior noch im Weißen Haus wirkte, wirbelte auch der US-Geheimdienst CIA nach Kräften für Wohlstand und Weltfrieden. Einmal im Jahr lieferte die Agency ihr World Factbook, das jedes Mal vor einem Niedergang Europas und einem Zusammenbruch des Euro warnte, zwischendurch verzückten die Experten zeitweise sogar die UNO

ciatr.jpgAls George Bush junior noch im Weißen Haus wirkte, wirbelte auch der US-Geheimdienst CIA nach Kräften für Wohlstand und Weltfrieden. Einmal im Jahr lieferte die Agency ihr World Factbook, das jedes Mal vor einem Niedergang Europas und einem Zusammenbruch des Euro warnte, zwischendurch verzückten die Experten zeitweise sogar die UNO mit fabelhaften Geschichten über Saddams versteckte Chemiewaffen, Biowaffenfabriken in alten DDR-Lkws und von Osama Bin Laden gelieferten Bekennertonbändern.

Dann aber geschah etwas. Die Anschläge vom 11. September 2001 feierten gerade ihr drittes Jubiläum, da verstummt der größte und mächtigste Geheimdienst der Welt. Ein letzter Report noch zur Lage im Irak – und seitdem nichts mehr, abgesehen vom routinemäßig abgelieferten Factbook, das diesmal mit ökonomischen Daten aus Lesotho überrascht, die auf dem Stand von 1995 eingefroren sind.

15 Jahre hat der CIA also keine Informationen mehr aus Lesotho, gar 18 Jahre waren laut Factbook keine Datensammler des Dienstes mehr in Botswana. Deutschland liegt nach hier genannten Zahlen zwischen Belize und Belgien, wenigstens, was die Arbeitslosenrate betrifft, was Platz 90 von 200 Ländern ergibt. bei der Staatsverschuldung bedeuten 77 Prozent des Bruttoinlandseinkommens France Platz 17 hinter Frankreich und vor Portugal, aber weit entfernt von Äquatorial-Guinea, das nur mit einem Prozent seiner wirtschaftlichen Jahresleistung verschuldet ist.

Aber wer will das noch wissen? Wo es die CIA doch selbst nur noch murrend öffentlich macht?

Eine CIA-Aktion wie aus dem Lehrbuch: Ohne seine regelmäßigen aufrüttelnden Pressemitteilungen namens “General Reports” verschwand der bis dahin bekannteste Geheimdienst der Welt ganz allmählich aus der öffentlichen Wahrnehmung. Und nicht einmal das hat jemand bemerkt.

Quelle: politplatschquatsch.com

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.