KOMMENTAR

Von Richelieu über Schäuble zu Cheney

Was haben der Kardinal Richelieu, Wolfgang Schäuble und Richard (Dick) Cheney gemeinsam?

 

Kardinal Richelieu

 

Die Antwort ist:

Sie sind jeweils die inoffiziellen, eigentlichen Machthaber bzw. politikbestimmenden Personen neben oder hinter der offiziell herrschenden Person.

Die Strippenzieher

Dieses Phänomen ist relativ selten, aber es scheint als würden diese Ausnahmepersönlichkeiten sich ganz bewusst und gezielt auf dieser Position, etwas außerhalb der „Hauptschusslinie“ positionieren. Hier können sie ungestörter „die Strippen ziehen“ und haben auch mehr Zeit zur Vorbereitung ihre Aktionen und zum detaillierten Ausarbeiten ihrer Pläne, da sie von den vielen lästigen Repräsentationsterminen entlastet sind.

Weitere Gemeinsamkeiten sind das Durchhaltevermögen, die Zielstrebigkeit und der Fanatismus, dessen Ursprung im Dunkeln liegt, mit dem die drei Herren ihre Passion bis aufs Totenbett unablässig verfolgen/ten.

 

Dick Cheney circa 1989-1993
Dick Cheney circa 1989-1993

Dick Cheney wird von vielen seiner Kritiker “Darth Vader” genannt

Dick Cheney, der hier das eigentliche Thema sein soll, schien eine zeitlang etwas abgetaucht. Wer nicht gezielt nach Informationen über ihn suchte, hätte meinen können, er sei in Ruhestand gegangen. Weit gefehlt. Bekam er schon im Februar Wind von den Korruptionsvorwürfen Nigerias, die dann im Dezember veröffentlicht wurden?

http://www.zeit.d…bestechung

Am 22.02.2010 jedenfalls ereilte ihn sein fünfter Herzinfarkt!!!

http://www.focus….83577.html

Mittlerweile hat er eine Herztransplantation hinter sich und engagiert sich längst wieder in der US-Spitzenpolitik, wie gehabt, in zweiter Reihe. Er unterstützt nicht nur Mit Romney, er hat ihn regelrecht mit aufgebaut.

http://www.wilshi…hills.html

Einen Menschen wie Richard Cheney kann man somit getrost als besessen bezeichnen. Seiner Gesundheit hätte es sicher gut getan sich schon vor vielen Jahren gemütlich ins Private zurückzuziehen. Stand für ihn aber nie zur Debatte.

Stellt sich für den Normalbürger die Frage, was treibt so einen Menschen, mehr noch als bei Schäuble, denn der wird, durch seine Brachialität, von Selbstmitleid abgehalten. Besser gehasst, als bemitleidet.

Wie gesagt, Cheney soll hier das Thema sein, denn Richelieu ist Schnee von vorgestern, wenn auch mit ähnlichen Motiven und Schäuble international gesehen keine große Nummer im Vergleich Cheney.

Weltmacht ist das Thema, wie so oft bei Besessenen ganz oben

Es geht, wie so oft, um Weltmacht(-politik). Wie wird es das Duo USA – Israel schaffen, die Weltherrschaft, die sie ja im Prinzip bereits haben, zu vervollkommnen und auf Dauer, am besten bis in alle Ewigkeit, zu sichern?

 

Zbigniew Brzezinski 2010
Zbigniew Brzezinski 2010

Das Ganze ähnelt einem Schachspiel, wie ja Brzezinski eines seiner Bücher zum Thema betitelte.

Wobei beim Schach ja im Grunde nur zwei Spieler mit jeweils gleichen Figuren und gleichen Anfangsbedingungen gegeneinander antreten. Die Internationale Machtpolitik hingegen hat sich mittlerweile eher zum finalen Vernichtungsfeldzug entpuppt. Bei dem die unterlegene Seite, nicht nur alle wirklich schlagkräftigen Figuren verloren hat, sondern obendrein kein koordinierender Spieler auf der tödlich geschwächten Seite mehr vorhanden zu seien scheint.

Es kann, will man beim Vergleichsbeispiel Schach bleiben, nur so beschrieben werden, dass auf der unterlegenen Seite, die wenigen verbliebenen Figuren gezwungen sind eigenverantwortlich zu agieren, ohne wirklichen Überblick auf das Gesamtspiel und großteils unkoordiniert. Betrachtet man den „König“ beim Schach als das schützenswerte Gut des Souveräns, also die Freiheit an sich, so können gerade mal China und Russland noch als schlagkräftige Figuren, meinetwegen als Turm und Läufer, angesehen werden. Alles andere (Syrien, Iran, Venezuela, Nordkorea) sind handlungsunfähige und von der hilflosen Vernichtung aus dem Hinterhalt, also der Rückseite ihrer eh sehr begrenzten Schlagkraft her, bedrohte Bauern.

Die Gegenseite hingegen hat alles mittlerweile geschlagen, was bedrohlich oder im Wege war und selbst noch alle Figuren im Spiel.

Das Einzige was das Spielerduo USA – Israel und seine an der Manipulation beteiligten Vasallen (Großbritannien, Frankreich) fürchten, ist, zumindest aktuell, nicht die Rückkehr geschlagener Gegner auf dem Spielfeld als vom Bauern zur Dame verwandelt (Deutschland), sondern was erstere fürchten ist, dass das Publikum welches als Zuschauer ihrem famosen Siegeszug bislang zujubelte einigen Spielverderbern Glauben schenkt (Internetaktivisten), die behaupten es sei manipuliert worden, der unterlegene Gegenspieler war nicht nur völlig unter Drogen (Presse, Medien), sondern er sitzt mittlerweile gefesselt hinter der Bühne bzw. ist längst gemeuchelt (Souveräne Machthaber die die Interessen ihres Volkes vertreten), an seiner Stelle sitzt eine aufblasbare Marionette (Merkel, Barroso, Draghi, Trichet) und zu allem Überfluss wurden noch extrem hohe ruinöse Wetten auf den Spielausgang (internationale Investmentbanken), gegen das Publikum, abgeschlossen. Es besteht die Gefahr, dass das Publikum die Bühne stürmt und das Schachbrett einfach um schmeißt (weltweite Volksaufstände). Polizei steht vor dem Saal zum Eingreifen bereit (supranationale Eingreiftruppen).

Cheney und Darth Vader das Bindeglied zur “Dunklen Seite der Macht”

Welche Rolle hat nun Cheney? Brzezinski war klar, er war das Hirn, der geniale Schachspieler für Rockefeller-Öl-Großbank-US-Interessen. Er scheint aber auszusteigen, weil er auch ohne Manipulation (9/11) glaubte gewinnen zu können. Man überging ihn, jetzt neigt er zur Kritik der US-Außenpolitik.

Cheney, wem dient der? Zweifellos auch Rockefeller, sowie dem Zionismus. Er ist ein CFRler mit Haut und Haaren. Nachdem man ihm und Rumsfeld intern das 9/11 Desaster übel nahm, nicht dass es geschah, lediglich die Unterschätzung der neuen Macht, dem Internet und seiner, trotz aller Schwächen, aufklärenden Funktion. Die Details zum 9/11 Fake wären nie zur breiten Masse durchgedrungen, hätten die Mainstream-Massenmedien weiter die Alleininformationsmacht.

Wie der Ärger um die Korruptionsvorwürfe in Nigeria zeigten, war man dabei Cheney fallen zu lassen. Alt, krank, abgewirtschaftet und bei gut informierten ständig im Fadenkreuz und unter Beschuss, seit seiner Aktion im Weißen Haus während die Flugzeuge einschlugen und generell im Zusammenhang 9/11.

Jetzt möchte er, statt abzunippeln, es allen noch mal zeigen. Alter ist heute kein Kriterium mehr. David Rockefeller wird bald 100 und scheint topfit. Weiß der Herr was Die mittlerweile nehmen. Wahrscheinlich Telomerase.

 

Dick Cheney 2011
Dick Cheney 2011

Letztlich kocht aber auch ein Typ wie Dick Cheney nur mit Wasser. Er soll nun Mitt Romney an die Macht bringen und, wenn´s gut läuft, wieder im Hintergrund die Strippen ziehen. Das heißt, man braucht den Mann fürs Grobe nochmal um den Iran platt zu machen. Sein Ruf ist eh schon ruiniert, international, auch wenn´s wieder holprig und höchst unglaubwürdig wird. Cheney würde, eiskalt wie er ist, unter beliebigem Vorwand den Iran mit Krieg überziehen. Skrupel kennt er nicht. Da wo andere verlegen zucken, wenn sie beim Lügen ertappt werden, greift er mit einer Breitseite an, und schießt jeden Widerspruch verbal in Fetzen.

Falls irgendjemand Zweifel am Gesagten haben sollte, so lese er:

http://de.wikiped…ick_Cheney

http://de.wikiped…an_Century

http://de.wikiped…_Americana

http://www.minnpo…ation-ring

http://www.foreig…

Wikipedia kann schwerlich in der Nähe jeglicher Verschwörungstheorie verortet werden. Insbesondere die Artikel zum PNAC und Pax America, sowie der Nachfolgeorganisation des PNAC der „Foreign Policy Initiative“, lassen keine Zweifel offen wohin der Weg führt.

 

Darth Vader
Darth Vader

Dick Cheney – Darth Vader: Beide Verräter – skrupellos und geheimnisvoll

Mag Richelieu noch im eigenen Interesse und dem Frankreichs gehandelt haben, Schäuble und Cheney sind die Strippenzieher in zweiter Reihe für die Weltmachtbestrebungen Anderer, sie verraten das eigene Volk wie auch die Völker der Welt an das was man die NWO nennt, die New World Order – Die Neue Weltordnung, beherrscht durch einen Zusammenschluss von Spitzenbankern und Spitzenindustrieellen, jüdischem Großkapital und zionistischen Interessen.

Bildnachweis:

  • Kardinal Richelieu: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:RichelieuRochelle.jpg&filetimestamp=20050418162914 (Dies ist eine originalgetreue fotografische Reproduktion eines zweidimensionalen Kunstwerks. Das Kunstwerk an sich ist aus dem folgenden Grund gemeinfrei: Public domain Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist)
  • Dick Cheney circa 1989-1993: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Secretary_of_Defense_Richard_B._Cheney,_official_portrait.jpg&filetimestamp=20060508024305 (Official portrait of Secretary of Defense Richard B. Cheney, who would later become vice president. Datum circa 1989-1993 Quelle http://www.dodmedia.osd.mil/Assets/2000/DoD/HD-SC-00-02946.JPEG Urheber unbekannt Genehmigung (Weiternutzung dieser Da)
  • Zbigniew Brzezinski 2010: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Zbigniew_Brzezinski_gru2010.jpg (Polski: prof. Zbigniew Brzeziński Date 9 December 2010 Source http://www.prezydent.pl/gfx/prezydent/pl/defaultaktualnosci/2068/55/1/o1480937220.jpg Author http://www.prezydent.pl Permission (Reusing this file) GNU This photograph, acc)
  • Dick Cheney 2011: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Dick_Cheney_by_Gage_Skidmore.jpg (10 February 2011 Source Own work Author Gage Skidmore Permission (Reusing this file) Must attribute to Gage Skidmore if used elsewhere, other than on Wikimedia and its projects. Licensing w:en:Creative Commons attribution share alike This f)
  • Darth Vader: Eigenes Werk (Eigenes Werk)

 

 

Erstveröffentlicht am 26.10.2012 auf Onlinezeitung24.de

Kommentare

Dieser Artikel hat einen Kommentar.