KLIMA

Sämtliche Temperaturprognosen des Weltklimarats (IPCC) übertrieben

Der Entwurf, des kommenden 5. IPCC-Berichts, gelangte bekanntlich im Dezember an die Öffentlichkeit. In diesem Entwurf ist eine Abbildung zu finden, welche die Temperaturprognosen der vorangegangenen vier IPCC-Berichte mit den real gemessenen Temperaturen vergleicht. Es zeigt sich, dass sämtliche Temperaturprognosen des IPCC übertrieben waren.

 

ipcc-ar5draft-fig-1-4

Legende

FAR = First Assessment Report, Erster IPCC Klimazustandsbericht von 1990
SAR = Second Assessment Report, Zweiter IPCC Klimazustandsbericht von 1995
TAR = Third Assessment Report, Dritter IPCC Klimazustandsbericht von 2001
AR4 = Assessment Report 4, Vierter IPCC Klimazustandsbericht von 2007
Observed = Real gemessene Temperaturentwicklung

Dr. Ira Glickstein hat die besagte IPCC-Grafik animiert, um das Ausmaß der fehlerhaften Prognosen zu verdeutlichen. Aufgrund des seit 1998 anhaltenden Erwärmungsstopps haben mittlerweile sämtliche Prognosen den realen Boden unter den Füßen verloren und schießen weit über das Ziel hinaus.

Quellen

Autsch, das ging wohl daneben: Sämtliche IPCC-Temperaturprognosen verfehlen ihr Ziel

An animated analysis of the IPCC AR5 graph shows ‘IPCC analysis methodology and computer models are seriously flawed’

Kommentare

Dieser Artikel hat 37 Kommentare.

  1. Auch NASA GISS (James Hansen) muss anscheinend seine Temperaturen nachkorrigieren.

    GISS Surface Temperature Analysis (GISTEMP)
    Latest News

    2013-01-14: Due to technical problems with the GISS webserver, the content of these GISTEMP pages has been reverted by one month and do not include results of the November 2012 temperature update previously available.

    Additionally, all interactive features, such as making maps of the surface temperature anomaly and line plots of station data, are not available.

    http://data.giss.nasa.gov/gistemp/

  2. Nicht dass das was neues wäre, dem IPCC skeptisch gegenüber Stehende sagen das ja seit Jahren…..
    Die Modelle sind so blöd wie die, die sie programmieren.
    Garbage in garbage out.

  3. @ Michael Krüger

    Ich sage es Ihnen gerne noch einmal (da Sie offenbar nicht lernfähig sind…):

    Es macht überhaupt keinen Sinn, hier jetzt öffentlich Details der vorläufigen, rechtswidrig erworbenen veröffentlichten Entwurfsfassung zu diskutieren, da zu einem solchen Entwurf tausende von Gutachterkommentaren eingehen, die zu zahlreichen Änderungen und Verbesserungen in der endgültigen Fassung führen werden. Das ist ja der Sinn der Fachbegutachtung. Sobald der fertige Bericht publiziert ist, können wir gerne diskutieren, ob signifikante Differenzen zwischen IPCC-Berichten und tatsächlichen Temperaturmessungen bestehen und falls ja, weshalb. Ich sehe auch nach Lektüre des IPCC-Entwurfs keinerlei Grund daran zu zweifeln, dass die bisherige Darstellung des IPCC zur Temperaturentwicklung in den Grundsätzen korrekt ist.

    Eine sachliche Diskussion zum Thema finden Sie hier:

    http://tamino.wordpress.com/2012/12/20/fake-skeptic-draws-fake-picture-of-global-temperature/

    Herr Krüger, was Sie hier machen ist unsachliche Stimmungsmache!

    • @Thorsten
      James Hansen, 2012

      The five-year mean global temperature has been flat for the last decade, which we interpret as a combination of natural variability and a slow down in the growth rate of net climate forcing.
      [...]
      Indeed, the current stand-still of the 5-year running mean global temperature may be largely a
      consequence of the fact that the first half of the past 10 years had predominately El Nino conditions,

      while the second half had predominately La Nina conditions
      [...]
      Climate Change Expectations. It is relevant to comment on expectations about near-term
      climate change, especially because it seems likely that solar irradiance observations are in the process of
      confirming that solar irradiance has weakened modestly over the latest solar cycle. If solar irradiance
      were the dominant drive of climate change that most global warming contrarians believe, then a global
      cooling trend might be expected.

      Von hier
      Würde sich an den derzeitigen AR5 Aussagen etwas grundlegendes ändern kann man nur von Manipulation ausgehen.

      Die Wahrscheinlichkeit ist aber Gering, denn wie Herr Krüger bereits richtig vermerkte, gehören gewisse zur ideologischen Übertreibung neigenden Herren nicht mehr zu den “Chef-Autoren” !
      :D

      Zorita forderte daraufhin zu recht in einem Blogbeitrag, dass Michael Mann, Phil Jones und Stefan Rahmstorf aus dem IPCC-Betrieb ausscheiden sollten, da ihre wissenschaftlichen Einschätzungen als nicht mehr glaubhaft anzusehen sind. Und in der Tat, keiner der genannten Kollegen ist im aktuell entstehenden 5. Klimazustandsbericht des IPCC mehr mit dabei

      Kannst Du hier nachlesen
      Tamino, Thorsten, kannst Du unbesehen mit den aus dem Autorenteam des AR5 Herren gleichsetzen, was Aberglauben in Sachen AGW angeht.
      :D

    • lieber seifi

      was du da sagst ist wie immer kompletter unfug. es ist geradezu hervorragend, dass der draft des ar5 jetzt schon eingesehen und kortigiert werden kann. genau dies gibt ja den biased ipcc autoren hinweise darauf, wo sie weit übers ziel hinausschiessen mit ihren wahnsinns schreckensszenarien und sich noch rechtzeitig selbst zügel anlegen, bevor sie dann später zu sehr ausgelacht werden. also das gegenteil von dem was du sagst ist richtig. aber du wünscht dir ja wohl vom ipcc ein möglchst katastrophales horrorszenario, damit die leute auf deinen lebensschwindel agw hereinfallen. diesem deinen herzenswunsch wird nun nicht folge geleistet und das ist gut so. die ipcc autoren werden nun vorsorglich ausgiebig davor gewarnt, zu viel unfug in ihren ar5 hineinzuschreiben.

      freundliche grüsse

      ps: ich hoffe du hast mit deiner familie das neue jahr in guter gesundheit begonnen und das schalenwild macht nicht zu viele schäden in deinen wald.

  4. @Thorsten

    Es macht überhaupt keinen Sinn, hier jetzt öffentlich Details der vorläufigen, rechtswidrig erworbenen veröffentlichten Entwurfsfassung zu diskutieren

    Was ist denn an der Abbildung falsch? Sind die alten Prognosen des IPCC, oder die gemessenen Temperaturen etwa falsch dargestellt? Wenn Sie das nachweisen könnten, dann sollten Sie das jetzt tun. Ich gebe Ihnen hiermit Gelegenheit dazu.

    • @ Michael Krüger

      Was ist denn an der Abbildung falsch? Sind die alten Prognosen des IPCC, oder die gemessenen Temperaturen etwa falsch dargestellt? Wenn Sie das nachweisen könnten, dann sollten Sie das jetzt tun. Ich gebe Ihnen hiermit Gelegenheit dazu.

      Das können Sie hier nachlesen:

      http://tamino.wordpress.com/2012/12/20/fake-skeptic-draws-fake-picture-of-global-temperature/

      @ Krishna Gans

      Zorita forderte daraufhin zu recht

      Wer oder was ist Zorita?

      Und Ihre Vahrenholtquelle “kalte sonne” können sie sich an den Hut stecken! So viel Unsinn wie der in 2 Jahren verzapft hat bekommt Prof. Rahmstorf sein ganzes Leben nicht hin!

      • @ Michael Krüger

        Was ist denn an der Abbildung falsch? Sind die alten Prognosen des IPCC, oder die gemessenen Temperaturen etwa falsch dargestellt?

        Nicht ich sondern Sie waren es, der Prof. Rahmstorf öffentlich der Datenfälschung beichtigt!

        Also:

        Was ist denn an Rahmstorfs Abbildung falsch? Sind die dort abgebildeten Temperaturen etwa falsch oder verfälscht dargestellt? Bitte können Sie uns sagen, wo und wie diese genau verfälscht wurden? Hat Prof. Rahmstorf die GISS-Daten verändert? Hat er sie falsch in seine Grafik eingetragen? Dann läge eine Fälschung vor! Aber ich kann diese nicht erkennen! Wo also hat er konkret manipuliert?

      • @Thorsten

        Wer oder was ist Zorita?

        Ich weiß, Du musst Dich nicht dumm stellen, Deine Präsenz reicht als Beleg.
        Steht nebenbei bemerkt im Interview.
        BTW, Zitate sind Zitate, egal wo sie stehen. Nein, Vahrenholt wird in Sachen Unsinn den Rahmstorf im Leben nicht einholen, so alt kann Vahrenholt garnicht werden :D
        Zorita 1
        Zorita 2
        Das sollte erst mal reichen, für Dich allemal.

      • @Thorsten
        Die “Fake Graphik” ist dermaßen gefaked, dass selbst “Dead Coal ” Hansen drauf reinfällt und von Stillstand der Erwärmung spricht :D
        Fakten, Thorsten, Fakten, Deinen Alarmisten Tamino kannst Du da hintreten, wo er hingehört:
        In die nächstbeste Kompost Tonne :D

  5. @Thorsten

    Was ist denn an Rahmstorfs Abbildung falsch?

    Nun, Sie haben das doch gerade selbst aufgezählt. Können die von Ihnen aufgezählten Rahmstorf-Manipulationen angeblich aber nicht erkennen?

    Fest steht, die Abbildung aus dem IPCC-Entwurf ist korrekt. Somit sind die Rahmstorf-Manipulationen offensichtlich. Gut, dass Herr Rahmstorf im neuen IPCC-Bericht als Autor ausgeschlossen wurde. ;-)

    • @ Michael Krüger

      Fest steht, die Abbildung aus dem IPCC-Entwurf ist korrekt. Somit sind die Rahmstorf-Manipulationen offensichtlich.

      Erstens ist dieser Rückschluss absoluter Blödsinn, zweitens steht keineswegs fest, dass der IPCC-Entwurf korrekt ist! Warum warten Sie nicht einfach, bis die Endfassung des IPCC-Berichtes vorliegt. Ich wette mit Ihnen, dass der Entwurf so nicht bleibt!

      Gut, dass Herr Rahmstorf im neuen IPCC-Bericht als Autor ausgeschlossen wurde.

      Er ist nicht ausgeschlossen! Er ist lediglich nicht dabei! Sie sind auch nicht dabei Herr Krüger! Und das ist auch gut so!

  6. @Thorsten

    Erstens ist dieser Rückschluss absoluter Blödsinn, zweitens steht keineswegs fest, dass der IPCC-Entwurf korrekt ist! Warum warten Sie nicht einfach, bis die Endfassung des IPCC-Berichtes vorliegt. Ich wette mit Ihnen, dass der Entwurf so nicht bleibt!

    Nö, die Abbildung im Entwurf ist schon korrekt. Zur Kontrolle können Sie die Kurven auch selbst auftragen und das überprüfen. Aber ich vergaß, die Auswertung von Daten und das Erstellen von Grafen ist nicht Ihre Sache. Damit sind Sie schon hoffnungslos überfordert. Ich frage mich, wie Sie das in Ihrer Bio-Diplomarbeit gemacht haben?

    Zu Rahmstorf:

    Er ist nicht ausgeschlossen! Er ist lediglich nicht dabei! Sie sind auch nicht dabei Herr Krüger! Und das ist auch gut so!

    Bestimmt nicht auf eigenen Wunsch. Der wäre nämlich gerne mit dabei

    http://viden.jp.dk/binaries/540/Stefan%20Rahmstorf_18162.jpg

    Wie kann man solch einen “Hansel” noch für voll nehmen? Zumal er einschlägig vor Gericht bekannt ist und für seine Denunzierungen verurteilt wurde.

    Zitat aus Wikipedia:

    2011 führte eine Auseinandersetzung um einen Artikel der Wissenschaftsjournalistin Irene Meichsner zu einem gerichtlichen Nachspiel. Rahmstorf wurde durch das Landgericht Köln dazu verurteilt, den Eindruck zu unterlassen, die Journalistin Irene Meichsner habe in einem Artikel abgeschrieben …

    Mich wundert deshalb nicht, dass er beim IPCC nicht mehr mitspielen darf.

      • @Thorsten
        Du merkst nichts, oder ?
        :D
        Mit seinen ideologischen Manipulationen macht er sich in der Fachwelt zunehmend lächerlich ( in trägt es argumentativ aus der Kurve….. frei nach Marotzke :D einem Klimaforscher Kollegen)

        Doch einige Forscher wollen die britischen Berechnungen partout nicht wahrhaben. “Die Erwärmung ist in den letzten Jahren weitergegangen”, behauptet Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) trotzig. Mit dieser Ansicht steht er allerdings weitgehend allein. Der Hamburger Max-Planck-Forscher Marotzke hält dagegen: “Ich kenne keinen seriösen Kollegen, der leugnen würde, dass es in den letzten Jahren nicht mehr wärmer geworden ist.
        [..]
        Doch eine Nasa-Arbeitsgruppe vom Goddard Institute for Space Studies in New York, das den Sonderfall Arktis im Sinne von Rahmstorf berücksichtigt, kommt für die vergangenen fünf Jahre auf eine ähnlich flache Temperaturkurve wie die britischen Kollegen. Marotzke urteilt deshalb, Rahmstorf habe es “argumentativ aus der Kurve getragen”.
        Marotzke und auch Latif halten die von Forschern wie Rahmstorf betriebene Schwarzrechnerei sogar für kontraproduktiv.

        Zur Erinnerung
        Du kannst aber den selbst von Kollegen als maßlosen übertreibenden Ideologen Rahmstorf als Deinen Guru akzeptieren und ihn uns als solchen präsentieren, aber erwarte nicht, daß wir Deiner Religion folgen. :D
        Noch einmal, weil es so schön war von Dr. Eduardo Zorita
        Senior Scientist Paleoclimatology :Helmholtz-Zentrum Geesthacht:

        Zorita forderte daraufhin zu recht in einem Blogbeitrag, dass Michael Mann, Phil Jones und Stefan Rahmstorf aus dem IPCC-Betrieb ausscheiden sollten, da ihre wissenschaftlichen Einschätzungen als nicht mehr glaubhaft anzusehen sind.

        :D
        Zur Erinnerung, Thorsten, Du hast zwar viel erzählt, aber noch nichts gesagt, garnichts :D

        • @ Krishna Gans

          Wer aus der Fachwelt wirft Prof. Rahmstorf “ideologische Manipulationen” vor? Wo genau hat Rahmstorf manipuliert?

          Sie schreiben:

          Der Hamburger Max-Planck-Forscher Marotzke hält dagegen: “Ich kenne keinen seriösen Kollegen, der leugnen würde, dass es in den letzten Jahren nicht mehr wärmer geworden ist.”

          Wenn Sie Herr Gans von “den letzten Jahren” sprechen und damit den AGW widerlegen wollen, dann zeigt das nur, dass Sie einfach Signal und Rauschen durcheinander werfen!

          Und dass Sie den Hamburger Max-Planck-Forscher Marotzke als Kronzeugen für Ihre Thesen bemühen ist schon lächerlich! Marotzke wird sich mit allem Nachdruck dagegen verwehren, von Ihnen in die Reihen der Klimaskeptiker eingeordnet zu werden! Im Gegensatz zu Ihnen stellt Marotzke den AGW nicht in Frage:

          Der Vorsitzende des Deutschen Klima-Konsortiums (DKK), Jochem Marotzke, hat die Kritik des RWE-Managers Fritz Vahrenholt an Prognosen zur Erderwärmung zurückgewiesen. Die Thesen aus dessen Buch “Die kalte Sonne” seien größtenteils nicht belegt oder längst widerlegt, sagte er.
          Die Klimaerwärmung, vor allem der menschliche Einfluss darauf, sind durch viele, viele unabhängige wissenschaftliche Studien belegt. An diesen Studien haben Hunderte von Forschern teilgenommen, und an diesen Erkenntnissen kann jetzt auch das Buch von Herrn Vahrenholt und Herrn Lüning nichts ändern.

          http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/1670873/

  7. @Thorsten

    Hier ist alles gesagt:

    http://www.scilogs.de/wblogs/blog/klimalounge/klimadaten/2013-01-20/globale-temperatur-2012

    Genau. Mehr manipulieren und “vergewaltigen” kann man die Zeitreihen der Globaltemperatur (Messwerte) nun wirklich nicht. Haben Sie sich schon mal gefragt, weshalb Rahmstorf die IPCC-Projektionen nicht mit den unbearbeiteten/ original Messwerten der Globaltemperatur vergleicht? Ich sag es Ihnen. Dann würde er nämlich die Abbildung aus den aktuellen IPCC-Entwurf erhalten. Und das will Rahmstorf tunlichst vermeiden.

    Und das merkt nun jeder, der nicht auf den Kopf gefallen ist. Thorsten, da frage ich mich, haben Sie das wirklich nicht bemerkt? Nehmen Sie Rahmstorf wirklich diese Manipulationen ab?

    Zuerst wählt er die zweifelhafte NASA-GISS-Reihe der Globaltemperatur (von Hansen), gerade weil diese den größten Temperaturanstieg anzeigt. (Abb. 1 bis Abb. 4). Die anderen Zeitreihen der Globaltemperatur (HadCRUT, RSS, UAH) berücksichtigt er erst gar nicht, weil diese einen solchen Anstieg nicht anzeigen.

    Dann auf einmal bildet er einen Mittelwert über fünf globale Datenreihen. (Abb. 5). Und entfernt, angebliche natürliche Störfaktoren, wie Effekte von Vulkanen, El Niño und Sonnenzyklen.

    Diese manipulierten und vergewaltigten “Messwerte” vergleicht er schließlich noch mit Projektionen aus den letzten beiden IPCC-Berichten. (Abb. 6). Wo bleiben übrigens die Projektionen aus den ersten beiden IPPC-Berichten?

    Und dann verwendet er, je nach Belieben, mal Jahresmittelwerte und mal gleitende Mittelwerte über 12 Monate. Und seine Glättung in Abb. 1 ist auch keine Glättung, sondern eine Trendanalyse nach Moore et al., Eos 2005.

    Jawohl, eindrücklicher kann man diese Manipulationen gar nicht vorführen. ;-)

    Respekt an Herrn Rahmstorf für diesen Artikel. ;-)

    Schade, dass meine Kritik in Blog von Herrn Rahmstorf nicht veröffentlicht wird. Meine letzten Kommentare wurden alle gelöscht.

    Es wundert mich auch nicht, dass Herr Rahmstorf, in Anbetracht seiner Manipulationen und seines Verhaltens, vom IPCC als Autor ausgeschlossen wurde. Denn würde er seine Manipulationen im neuen IPCC-Bericht einbringen, so wurde der gesamte Bericht seine Glaubwürdigkeit verlieren.

  8. @Gans

    Mit seinen ideologischen Manipulationen macht er sich in der Fachwelt zunehmend lächerlich ( in trägt es argumentativ aus der Kurve….. frei nach Marotzke :D einem Klimaforscher Kollegen)

    Genauso ist es. Deshalb ist er für den IPCC auch nicht mehr tragbar. Jedem fallen diese offensichtlichen Manipulationen und Kurvenbiegereien auf. Nur die Klimafanatiker halten noch an Rahmstorf fest und halten die Manipulationen auch noch für richtig und gut.

    • @ Michael Krüger

      Jedem fallen diese offensichtlichen Manipulationen und Kurvenbiegereien auf.

      Den Beleg für Ihre Behauptungen und Unterstellungen sind Sie uns trotz wiederholter Aufforderung bis heute schuldig geblieben! Kommt da noch was?

      Ich wette mit Ihnen: Auch ohne Stefan Rahmstorf werden die Wissenschaftler beim IPCC in Ihrem 5. Bericht einen fortgesetzten globalen Erwärmungstrend feststellen und keine Entwarnung für die globale Erwärmung geben!

      • @ Michael Krüger

        Genau. Mehr manipulieren und “vergewaltigen” kann man die Zeitreihen der Globaltemperatur (Messwerte) nun wirklich nicht. Haben Sie sich schon mal gefragt, weshalb Rahmstorf die IPCC-Projektionen nicht mit den unbearbeiteten/ original Messwerten der Globaltemperatur vergleicht?

        Auch andere Wisenschaftler kommen zu diesen Ergebnissen! arum schweigen Sie darüber:

        http://tamino.wordpress.com/2012/12/20/fake-skeptic-draws-fake-picture-of-global-temperature/

        Zuerst wählt er die zweifelhafte NASA-GISS-Reihe der Globaltemperatur (von Hansen), gerade weil diese den größten Temperaturanstieg anzeigt. (Abb. 1 bis Abb. 4). Die anderen Zeitreihen der Globaltemperatur (HadCRUT, RSS, UAH) berücksichtigt er erst gar nicht, weil diese einen solchen Anstieg nicht anzeigen.

        Unfug! Die NASA-GISS-Reihe ist keineswegs zweifelhaft! Sie ist die genaueste Messung und deckt sich auch mit den NCDC/NOAA-Daten! HadCrut ist nach EIGENEM Hinweis zu ungenau, weil dort die arktische Erwärmung zu wenig berücksichtigt wird. Hierauf wurde in einer Studie von Simmons et al. (vom Hadley Center selbst) im Journal of Geophysical Research ausdrücklich hingewiesen. Danach unterschätzen die Hadley-Daten den Temperaturtrend der letzten 10 Jahre wegen der Datenlöcher in der Arktis stark. Warum verschweigen Sie das, Herr Krüger?

        RSS und UAH sind keine direkten sondern nur indirekte Messungen von Satelliten. Aber alle diese Reihen zeigen einen ungebrochenen Erwärmungstrend:

        http://www.scilogs.de/wblogs/gallery/16/FR_fig5.png

        Und wenn Sie als angeblicher Geophysiker einfach Signal und Rauschen durcheinander werfen, dann ist das Ihr Problem, nicht meines!

  9. @Thorsten

    Unfug! Die NASA-GISS-Reihe ist keineswegs zweifelhaft!

    Dann schauen Sie mal hier:

    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/nasa-klimainstitut-giss-macht-klimavergangenheit-nachtraeglich-kuenstlich-kuehler-ziel-gegenwart-wirkt-waermer/

    RSS und UAH sind keine direkten sondern nur indirekte Messungen von Satelliten.

    In Abb. 5 bildet Rahmstorf einen Mittelwert über fünf globale Datenreihen. Darunter sind meines Wissens nach auch die RSS und UAH Satellitendaten. Warum zeigt er die nicht separat, wie er es bei den NASA-GISS Werten gemacht hat?

    Und Rahmstorfs Glättung in Abb. 1 ist auch keine Glättung, sondern eine Trendanalyse nach Moore et al., Eos 2005.

    Aber alle diese Reihen zeigen einen ungebrochenen Erwärmungstrend:

    http://www.scilogs.de/wblogs/gallery/16/FR_fig5.png

    Rahmstorf entfernt hier, angebliche natürliche Störfaktoren, wie Effekte von Vulkanen, El Niño und Sonnenzyklen. Diese manipulierten und vergewaltigten “Messwerte” kann man nicht mit den Projektionen aus den letzten beiden IPCC-Berichten vergleichen, da in den IPCC-Projektionen die natürlichen Faktoren nicht einfach herausgerechnet werden. Das müsste man dort dann auch tun.

    Und das sind nur einige der Manipulationen von Rahmstorf, welche ich Ihnen bereits genannt hatte.

    Haben Sie das wirklich nicht erkannt? Sind Sie wirklich so Rahmstorf-hörig, dass Sie dass nicht selbst sehen?

      • @Thorsten
        Pickt die NASA auch Rosinen ? :D

        One of the participants, Greg Kopp of the Laboratory for Atmospheric and Space Physics at the University of Colorado, pointed out that while the variations in luminosity over the 11-year solar cycle amount to only a tenth of a percent of the sun’s total output, such a small fraction is still important. “Even typical short term variations of 0.1% in incident irradiance exceed all other energy sources (such as natural radioactivity in Earth’s core) combined,” he says.
        Of particular importance is the sun’s extreme ultraviolet (EUV) radiation, which peaks during the years around solar maximum. Within the relatively narrow band of EUV wavelengths, the sun’s output varies not by a minuscule 0.1%, but by whopping factors of 10 or more. This can strongly affect the chemistry and thermal structure of the upper atmosphere.
        [..]
        For instance, Charles Jackman of the Goddard Space Flight Center described how nitrogen oxides (NOx) created by solar energetic particles and cosmic rays in the stratosphere could reduce ozone levels by a few percent. Because ozone absorbs UV radiation, less ozone means that more UV rays from the sun would reach Earth’s surface
        [..]
        In other words, solar activity felt in the upper atmosphere can, through a complicated series of influences, push surface storm tracks off course

        Wie oft hab ich Dir erzählt, das UV der Sonne ist wichtig für unser Klima ?
        Was sagt Singer zu Ozon und CR ?
        Quelle

    • @ Michael Krüger

      Nur eine Frage. Können Sie die Mess-Kurven aus Abb. 5 und Abb. 6 von Rahmstorf reproduzieren?
      Nicht? Dann hätte sich ja abschließend geklärt, dass Rahmstorfs angebliche Messwerte manipuliert sind.

      Es ist Ihre Aufgabe, die behauptete Manipulation nachzuweisen, denn Sie haben diese unterstellt. Es ist nicht meine Aufgabe, die Richtigkeit der Kurven zu belegen.

      Im deutschen Rechtssystem ist es so, dass derjenige der eine diffamierende Tatsachenbehauptung aufstellt auch deren Richtigkeit nachweisen muss und nicht umgekehrt! Vor diesem Nachweis drücken Sie sich Herr Krüger und können ihn nicht bringen!

  10. @Thorsten

    Es ist Ihre Aufgabe, die behauptete Manipulation nachzuweisen, denn Sie haben diese unterstellt. Es ist nicht meine Aufgabe, die Richtigkeit der Kurven zu belegen.

    Ist doch ganz einfach. Rahmstorfs “Messkurven” (in Abb. 5 und Abb. 6) wurden nicht gemessen, sondern sind ein Phantasiekonstrukt. Den Beweis, dass es sich um keine Messwerte handelt erbringt Rahmstorf übrigens selbst. ;-)

  11. Wo bleibt eigentlich mein persönlicher Held Ireneusz Cwirko in dieser Diskussion? Mit Vakuolen kann man das doch bestimmt zweifelsfrei klären.