Dienstunfähigkeitsversicherung: BU für Beamte wirklich sinnvoll?

Bei einer eintretenden Dienstunfähigkeit wird der Beamte mit einer entsprechenden Versicherung für den Fall der Dienstunfähigkeit abgesichert. Bei eintretender Dienstunfähigkeit leistet unter bestimmten Voraussetzungen der Dienstherr. Wer sich rechtzeitig informiert profitiert zumeist als Beamter von seinem Status. Vor allem zu Beginn der Beamtenkarriere ist eine private Absicherung sehr sinnvoll.

Aficio | , 14:29 Uhr

Unfallversicherung Test: Stiftung Warentest gibt Tipps

Viele Unfallversicherungen bieten im Ernstfall nur einen unzureichenden Versicherungsschutz. Zu diesem Ergebnis kam die Stiftung Warentest in ihrer Ausgabe 04/2011. Um Verbrauchern bei der Suche nach einem guten Angebot zu unterstützen, wurden die Policen mit dem besten Versicherungsschutz geprüft und bewertet. Dabei kamen nur solche Angebote in die Wertung, die bei einer Invalidität von 25 Prozent mindestens 25.000 Euro, bei 50 Prozent mindestens 100.000 Euro und bei einer Vollinvalidität mindestens 500.000 Euro Versicherungsleistung erbringen.

Aficio | , 15:47 Uhr

Berufsunfähigkeitsversicherung 2013: Das ändert sich mit den Unisex-Tarifen

Nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) darf das Geschlecht bei Personenversicherungen künftig nicht mehr zur Beitragsberechnung herangezogen werden. Von dieser Entscheidung sind insbesondere auch die Tarife der Berufsunfähigkeitsversicherung betroffen, die nun ebenfalls geschlechtsneutral kalkuliert werden dürfen. Betroffen hiervon sind alle Verträge, die nach dem 21.12.2012 abgeschlossen werden. Auf bereits bestehende Policen oder Policen die bis zum Stichtag abgeschlossen werden haben die Änderungen dagegen keine Auswirkungen.