Die Staatsmacht ist nervös – Die Bundesregierung mahnt zur Besonnenheit … in der Türkei

In der Türkei geht die Polizei mit brutaler Gewalt gegen friedliche Demonstranten vor. Die Bundesregierung mahnt betreffs der Türkei die Gewährleistung von Meinungs- und Versammlungsfreiheit an. Auf dem deutschen Auge jedoch ist sie offenbar blind. In Frankfurt am Main und in Essen bekam die deutsche Demokratie dieser Tage Kratzer und Pfefferspray ins Gesicht. Und der Ausweis eines Bundestagsabgeordneten wurde als Fälschung bezeichnet. Die Staatsmacht ist anscheinend ziemlich nervös.

Fass die Linken: Über Beiss-Reflexe gegen linke Positionen

Es war das Jahr 1905, der Mediziner und Physiologe Iwan Petrowitsch Pawlow mühte sich mal wieder mit seinem Hundeexperiment ab, das dem Verhalten von Tieren und deren Reflexen galt. Das war das Neue in der Verhaltensforschung: Der Speichelfluss des Hundes begann nicht erst mit dem eigentlichen Fressen, sondern schon, wenn der Hund annehmen musste, er bekäme gleich sein Fleisch. So reichte nach ein wenig Übung bereits ein Klingelton, um den Speichel fließen zu lassen. Der bedingte, der angelernte Reflex war gefunden. Deutsche Medien haben – im Ergebnis einer langen Lernphase aus der Zeit vor 1990 – ihren Speichelfluss noch mit einem Beissreflex komplettiert: Irgendwo sagt irgendwer LINKE, und dann muss er gar nicht mehr “fass!” befehlen, unser Redakteur macht das schon.

Bundestagswahl 2013: Will der DGB einen Kurswechsel?

Der Bundesvorstand des DGB lädt zur jährlichen Klausurtagung. Aber nur Vertreter von CDU und SPD, Angela Merkel und Peer Steinbrück. Später kommt noch der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann dazu. Favorisieren die Gewerkschaften Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün betreffs der Bundestagswahl 2013? Dabei wäre doch unter Umständen auch Rot-Rot-Grün denkbar. Die Partei DIE LINKE wird jedoch vom DGB ausgegrenzt. Was meinen wohl einfache Gewerkschaftsmitglieder dazu?

CDU- und CSU-Anhänger mit eigenem Geheimdienst gegen Willy Brandt

Als mit Willy Brandt 1969 erstmals ein Sozialdemokrat Bundeskanzler der BRD wurde, muss das für Rechtskonservative gleichbedeutend mit einem GAU gewesen sein. CDU- und CSU-Anhänger bekämpften Brandt und dessen Politik wo sie nur konnten. Sie betrieben sogar einen eigenen Geheimdienst, zwecks Spionage. Ein Skandal, den Stefanie Waske im Zeit-Magazin beschreibt. Ein Skandal, für den sich heute kaum Medien interessieren.

Dortmund: Oskar Lafontaine zum Wahlkampf-Abschluss

Herbert Wehner nannte Dortmund einst “Herzkammer der Sozialdemokratie”. Das ist die Ruhrgebietsmetropole längst nicht mehr. Der große “Ruinator” Gerhard Schröder sorgte mit unsozialer Politi dafür. Oskar Lafontaine “pumpte” gestern politisches Herzblut reinsten Rots in die Herzen der Dortmunder. Für ihn ein Leichtes: Bekanntlich schlägt sein Herz links. So landete Lafontaine (folgerichtig?) bei der Partei DIE LINKE. Mit perfektem Timing und aussagekräftigen Argumenten erorberte “Lafo” in Dortmund die Herzen der Menschen. Ob sie am Sonntag bei der Kommunalwahl auch ihre Kreuzchen bei seiner Partei machen werden?

Aleviten in der Türkei unsicher – Ankara muss Machtwort sprechen

Während der Ramadan-Zeit geschieht es immer öfter und zum wiederholtem Male, dass Häuser von Aleviten beschmiert werden. Früher kam es sogar schon zu Anschlägen auf Angehörige dieser in der Türkei nicht offfiziell anerkannten religiösen Minderheit. Die Bochumer Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE besuchte im Sommer sieben alevitische Familien in der Nordägäis, deren Häuser mit Kreuzen beschmiert wurden. Zurück in Deutschland, will sie eine Anfrage an die Bundesregierung richten.