Dienstwagen-Check der Deutschen Umwelthilfe

Hamburger Senat fährt klimafreundlich

Erstmals unterschreitet beim Dienstwagen-Check der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) mit dem Hamburger Senat ein ganzes Landeskabinett den EU-Zielwert von 130 Gramm CO2 pro Kilometer (gCO2/km). Dagegen bleibt negativer Spitzenreiter unter den Ministerpräsidenten wie im Vorjahr Volker Bouffier in Hessen. Die letzten Plätze unter den Landesregierungen nehmen Bayern, Hessen und Niederdsachsen ein.

Der DWD sucht nach dem Chaoswinter im Internet

Wann wird es endlich wieder Winter?

Unter diesem Titel resümiert der Verfasser des “Themas des Tages” beim Deutschen Wetterdienst zum Jahresabschluss den bisherigen Winter: “Das alte Jahr ist fast vorbei, der Winter allerdings dauert nach Meteorologendefinition noch zwei Monate bzw. laut Kalender noch zwei Monate und drei Wochen und damit bis kurz vor Ostern, das in 2013 am ersten Wochenende nach Frühlingsbeginn liegt. Formal also haben wir tatsächlich Winter, aber der Blick nach draußen oder auf unsere Warnseite ist diesbezüglich ziemlich kümmerlich.”

BRRM, BRRM, BRRM! Prima Klima in Katar

“Ich gratuliere Sebastian Vettel sehr herzlich zum Gewinn des Weltmeistertitels”, sagte die Kanzlerin fröhlich. Benähe hätte sie noch ein kerniges “brrm, brrm” hinterhergeschickt. Zeitgleich zum Weltklimagipfel in Katar ist dieser Glückwunsch nur angemessen: Vettels Auto braucht auf 100 Kilometer gerade mal 70 Liter, was bei einer Höchstgeschwindigkeit von 350 Stundenkilometern wirklich sparsam ist.